Alginit, ein Mineral natürlichen Ursprungs aus vulkanischem Bimsstein und Algenbiomasse, entstand vor 4-5 Millionen Jahren. Zu dieser Zeit spielten sich im Pannonischen Becken heftige vulkanische Tätigkeiten ab, durch die sich Bimssteinringe, sogenannte Maare, entwickelten.

Diese spielten eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Alginit. Salzhaltiges Pannonisches Seewasser und feine Schwebeteilchen durchdrangen den entstandenen porösen Bimssteinkegel. Zur umgebenden See gab es nur eine sehr eingeschränkte Verbindung, so dass die Kraterseen weder durch direkten Strömungsaustausch noch durch Wellen wesentlich beeinflusst wurden.

Innerhalb der Krater eines solch eruptierten Vulkankegels konnte sich eine recht selten vorkommende Grünalgenspezies (Botryococcus braunii ) vermehren. Botryococcus braunii ist eine grüne, pyramidenförmige planktonische Mikroalge der Ordnung Chlorococcales (Klasse Chlorophyceae). Die Alge und andere Schwebeteilchen setzten sich am Kraterboden ab. Das daraus entstandene Mineral ist bekannt als Alginit. Es entstand unter anaeroben Bedingungen.

Die Erodierung der Kraterringe führte zu einer Ansammlung von Macro- und Mikronährstoffen wie z.B. P205, Ca, S, Mn, Fe, Cu und K innerhalb der Kraterseen, die eine Vermehrung der Algen (Botryococcus braunii) intensiv unterstützte.

Ein Einfließen von kohlensäurehaltigem, warmen Quellwasser (12-14°C) in die Krater und die daraus resultierende, konstante Temperatur des Seewassers spielten ebenso eine positive Rolle bei der massenhaften Vermehrung der Botryococcus braunii Alge. Es ist anzunehmen, dass aufgrund der oben erwähnten einzigartigen Ereignisse die heutigen Alginit-Lagerstätten entstanden sind.

Alginit gehört zu der Kategorie der Ölschiefer. Es verfügt aber über individuelle Attribute, welche zu Abweichungen in seiner physikalischen und chemischen Charakteristik gegenüber herkömmlichem Ölschiefer führt.

Alginit wurde in großen Mengen ausschließlich in Ungarn, genauer im karpatischen Becken, entdeckt. Mit einer Reinheit von über 90 % kommt Alginit nur in dieser Region der Welt vor und wird dort abgebaut.